mehr lesen

Kostenübernahme für die stationäre Behandlung

Dieses Faktenblatt enthält Richtlinien betreffend die stationäre Behandlung mit dem Ziel, für die Zeit der Corona-Pandemie eine...

02.04.2020

twittercurafutura

Wir übernehmen nicht nur Kosten, wir übernehmen auch Verantwortung. Die Kostenübernahme bei Covid-19 ist gewährleis… https://t.co/2wH1jbOY5J

Suche nach Datum
von
bis
Icon Vernehmlassungen
pdf

Stellungnahme zur Änderung des KVG betreffend der Vergütung des Pflegematerials

curafutura lehnt den Gesetzesentwurf ab und schlägt eine Anpassung vor, die gezielt auf die Pflege zu Hause (Spitex und freiberufliche Pflege) fokussiert.

Icon Vernehmlassungen
pdf

Stellungnahme von curafutura zu TARPSY Version 3.0

curafutura befürwortet grundsätzlich die Überarbeitung der Tarifstruktur für stationäre Psychiatrie in der Version 3.0, welche ab 2021 abrechnungsrelevant sein sollte. Der direkte Bezug zur Art der durchgeführten psychiatrischen Leistungen ist allerdings noch mangelhaft und muss in künftigen Tarifversionen verbessert werden.

Icon Medienmitteilungen
pdf

Die Revision des ambulanten Arzttarifs kommt voran – die Leistungsstruktur steht

Nach über zweijähriger Arbeit steht eine komplett überarbeitete Leistungsstruktur für einen revidierten ambulanten Arzttarif bereit. Die ats-tms AG, an der auch curafutura beteiligt ist, hat die neue Leistungsstruktur verabschiedet. Diese ist eine bedeutsame Vorstufe zur Tarifstruktur. Damit ist ein wichtiger Meilenstein erreicht. Dem Bundesamt für Gesundheit wird die erarbeitete Leistungsstruktur nun zur Kenntnis gebracht. Ziel ist und bleibt, dass die Tarifpartner der ats-tms AG die revidierte Tarifstruktur im Verlauf des nächsten Jahres gemeinsam dem Bundesrat einreichen.

Icon Vernehmlassungen
pdf

Weiterentwicklung der Tarifstruktur "TARPSY" in der Version 2.0

Icon Vernehmlassungen
pdf

curafutura lehnt die ST Reha-Version 0.5 als Einführungsversion einer nationalen Tarifstruktur für stationäre Rehabilitation ab

Mittel- und Gegenständeliste (MiGeL)