mehr lesen

Vergütung der Covid-19-Impfungen im Jahr 2022 geregelt

Die Kantone und die Krankenversicherer haben sich auf einen Tarifvertrag geeinigt, der die Vergütung der Covid-19-Impfung durch die...

30.11.2021

twittercurafutura

Bisogna sfruttare il potenziale di risparmio offerto dai generici/biosimilari: sono in gioco centinaia di milioni d… https://t.co/0oalXv1y16

Suche nach Datum
von
bis
Icon Medienmitteilungen
pdf

Arzttarif: Entscheid des Bundesrates ist unverständlich und nicht nachvollziehbar

Der Revisionsbedarf des veralteten Arzttarifs TARMED ist unbestritten. Der heutige Entscheid des Bundesrates, die Genehmigung des TARDOC zu verschieben, ist daher unverständlich und nicht nachvollziehbar. 

Icon Positionen
pdf

curafutura fordert, dass der Bundesrat den TARDOC rasch genehmigt

curafutura erwartet, dass die eingereichte ambulante Arzttarifstruktur TARDOC vom Bundesrat genehmigt und per 1. Januar 2022 in Kraft gesetzt wird. Denn die formellen Anforderungen zur Genehmigung des TARDOC sind aus Sicht der Tarifpartner erfüllt.

Icon Medienmitteilungen
pdf

Arzttarif: curafutura und FMH plädieren für die Einführung des TARDOC per 1. Januar 2022

curafutura und FMH haben heute die vom BAG gewünschten Zusatzinformationen zum Arzttarif TARDOC für ambulante ärztliche Leistungen beim Bundesamt für Gesundheit BAG nachgereicht. Das Ziel ist klar: Der TARDOC soll endlich den veralteten Tarif Tarmed ablösen und per Januar 2022 eingeführt werden. 

icon news
link

Tardoc: «Es ist mit Abstand die schwierigste Aufgabe, an der ich je gearbeitet habe»

Pius Zängerle will endlich den Tardoc einführen. Für den Direktor von curafutura ist der neue Tarif unausweichlich – sonst würden mit dem komplett veralteten Tarmed weiterhin jedes Jahr 12 Milliarden Prämiengelder ineffizient eingesetzt.

Icon Fakten
pdf

Die Vorteile von Tardoc auf ein Blick

Der Tardoc bringt massgebliche Erneuerung und Vorteile gegenüber dem Tarmed, die zu einer deutlichen Erhöhung der Sachgerechtigkeit beitragen.

icon focus
pdf

NZZ: "Durchbruch im epischen Streit um 12-Milliarden-Tarifmodell"

"Krankenkassen und Ärzte einigen sich bei den Kosten für die ambulante Medizin auf ein neues Regelwerk." NZZ Artikel vom 25.6.2020

Icon Medienmitteilungen
pdf

Arzttarif Tardoc: Entscheidender Schritt für die Tarifrevision

curafutura und FMH haben dem Bundesrat eine Nachreichung zum Arzttarif Tardoc übergeben. Die Tarifstruktur erfüllt nun sämtliche vom Bundesrat genannten Anforderungen.

Icon Newsletter
pdf

Tardoc: «Das Licht am Ende des Tunnels war manchmal schwach»

Pius Zängerle erzählt, wie er das Zustandekommen des Tarifwerks erlebt hat. 

Icon Newsletter
pdf

TARDOC ist eingereicht

Die Arbeiten am Nachfolgetarif des TARMED sind abgeschlossen. Der neue Tarif TARDOC ist am 12. Juli beim Bundesrat eingereicht worden. Dieser befindet nun über die Umsetzung.

Icon Newsletter
pdf

Kinder sind keine kleinen Erwachsenen

Tarifliche Abbildung der Kindermedizin aus Sicht von curafutura

Icon Newsletter
pdf

Der abwesende Patient

Eine ärztliche Konsultation beinhaltet nicht nur Leistungen am Patienten selbst, sondern oft auch Leistungen, welche ohne Anwesenheit des Patienten erbracht werden. Die Abrechnungspra-xis solcher Leistungen bringt kantonale Unterschiede zum Vorschein, wie die folgende Anlayse zeigt.

Icon Medienmitteilungen
pdf

TARDOC beim Bundesrat eingereicht

Die neue ambulante Tarifstruktur TARDOC der gemeinsamen Tariforganisation ats-tms AG steht bereit. TARDOC löst TARMED ab. Die Tarifpartner FMH und curafutura haben TARDOC dem Bundesrat zur Genehmigung und Inkraftsetzung per 1.1.2021 eingereicht.

Icon Newsletter
pdf

«Wir halten einen Rohdiamanten in den Händen»

Zwei Jahre lang haben die Mitglieder der ats-tms AG äusserst intensiv am Nachfolgetarif des komplett veralteten TARMED gearbeitet. Noch vor dem Abschluss des Gesamtwerks präsentierte der Verwaltungsrat der ats-tms AG die Leistungsstruktur des neuen Tarifwerks für ambulant durchgeführte medizinische Tätigkeiten, und somit nichts weniger als das eigentliche Herz der neuen Tarifstruktur.

Icon Medienmitteilungen
pdf

Das Bundesgericht entscheidet für die Versicherten

Das Bundesgericht anerkennt den TARMED-Eingriff; der Rechtsstreit zwischen Assura und Hirslanden-Gruppe ist entschieden.

Newsletter Anmeldung

Geben Sie hier bitte Ihre E-Mail Adresse für den Info-Letter ein: