mehr lesen

Anordnungsmodell in der Psychotherapie muss zusätzliche Auflagen erfüllen

curafutura begrüsst im Grundsatz die Abkehr vom Delegationsmodell in der psychologischen Psychotherapie hin zu einem...

15.11.2019

twittercurafutura

Le nouveau tarif médical ambulatoire Tardoc prend en compte les progrès de la médecine et doit remplacer un Tarmed… https://t.co/arZlSn3H00

Suche nach Datum
von
bis
Icon Medienmitteilungen
pdf

Anordnungsmodell in der Psychotherapie muss zusätzliche Auflagen erfüllen

curafutura begrüsst im Grundsatz die Abkehr vom Delegationsmodell in der psychologischen Psychotherapie hin zu einem Anordnungsmodell.

Icon Vernehmlassungen
pdf

Stellungnahme zur Aufnahme der psychologischen Psychotherapie ins KVG

curafutura begrüsst im Grundsatz die Abkehr vom heutigen Delegationsmodell in der psychologischen Psychotherapie hin zu einem Anordnungsmodell. curafutura sieht aber auch Gefahren bei einem solchen Systemwechsel.

Icon Vernehmlassungen
pdf

Stellungnahme zu KLV-Änderungen im Bereich Pflege

Vernehmlassungsantwort zu Änderungen der KLV im Zusammenhang mit der Kostenneutralität und Pflegebedarfsermittlung in der Pflege nach Art. 25a des Bundesgesetzes über die Krankenversicherung.

Icon Vernehmlassungen
pdf

Stellungnahme zur Änderung der Krankenpflege-Leistungsverordnung (KLV) «ambulant vor stationär»

curafutura nimmt Stellung zur Einführung einer Liste mit ambulanten Eingriffen auf Ebene der Krankenpflege-Leistungsverordnung (KLV).

Icon Vernehmlassungen
pdf

Stellungnahme zum Entwurf der Verordnung des Kantons Uri über die Bereitschaftsentschädigung für Hebammen

Aus Sicht curafutura leisten die Hebammen einen äusserst wichtigen Beitrag zur Versorgung der Frauen und Kinder während der Schwangerschaft, der Geburt und im Wochenbett. curafutura steht der durch den Kanton Uri geplanten und durch den Kanton finanzierten Bereitschaftsentschädigung zur Förderung der Hebammenleistungen positiv gegenüber. Mit der Massnahme kann eine Lücke geschlossen werden.

Icon Vernehmlassungen
pdf

Gleichstellung der Komplementärmedizin gegenüber anderen Fachrichtungen

curafutura unterstützt die Idee grundsätzlich, dass die von Ärzten erbrachten Leistungen in der Komplementärmedizin den anderen ärztlichen Fachrichtungen gleichzustellen sind, sofern diese auf wissenschaftlicher Evidenz basieren und eine hinreichende Weiterbildung samt ärztlicher Erfahrung vorliegt.