Header bounceimage

Willkommen zum Info-Letter von curafutura



curafutura arbeitet auf mehreren Ebenen, um die Finanzierung und die Qualität des Gesundheitswesens nachhaltig zu sichern. Kurzfristig ist es dringend nötig, gegen überhöhte ärztliche Tarife Massnahmen zu ergreifen, da die Prämien der Krankenversicherung für viele Haushalte untragbar geworden sind. curafutura hat heute, 28. Oktober 2016, dem Bundesrat einen konkreten Massnahmenkatalog für Anpassungen am Arzttarif TARMED unterbreitet. curafutura wird sich dafür einsetzen, dass der Bundesrat den Tarifeingriff bereits per 1. Juli 2017 vornehmen kann.

curafutura engagiert sich für eine einheitliche Finanzierung ambulanter und stationärer Leistungen stark. Um diese wichtige Reform umzusetzen, ist die Zusammenarbeit mit verschiedenen Akteuren nötig. Im curafutura-Interview begründet der Präsident der FMH, Jürg Schlup, warum auch die FMH diese Reform unterstützt.

Ebenfalls in unserem Info-Letter: Die Forderung einer selbstständigen nationalen Qualitätsstiftung unter Beteiligung aller wichtigen Akteure, der Einsatz einer Informatiklösung für die jährliche Überprüfung der Medikamentenpreise. Ausserdem ein Beitrag über alternative Lösungsansätze für die Prüfung von Komplexbehandlungen unter Swiss DRG.

Wir wünschen Ihnen eine interessante Lektüre.

Pius Zängerle, Direktor
 
 
  icon Medienmitteilungen  
  TARMED: Höchste Zeit für Sofortmassnahmen  
  curafutura schlägt dem Bundesrat Anpassungen am TARMED per 1. Juli 2017 vor.  
 
     
 
  icon Fokus  
  Wichtige Reform jetzt anpacken  
  Einheitliche Finanzierung ambulanter und stationärer Leistungen  
 
     
 
  icon Fokus  
  Qualitätssicherung im Gesundheitswesen durch unabhängige Stiftung  
  curafutura macht sich stark für eine echte Netzwerklösung  
 
     
 
  icon Fokus  
  Eine Informatiklösung zur Überprüfung der Medikamentenpreise  
  curafutura hat das Konzept dem BAG im September 2016 präsentiert.  
 
     
 
  icon Fokus  
  Komplexbehandlungen unter SwissDRG: Der Dialog zwischen Versicherern und Leistungserbringern lohnt sich  
  curafutura evaluiert alternative Lösungsansätze.